Koffer im Visier

Knapp 42 Millionen Passagiere haben 2007 eines ihrer Gepäckstücke bei Flügen verspätet erhalten oder ganz verloren. Die Tendenz ist mit wachsenden Passagierzahlen steigend – Experten gehen davon aus, dass Flughäfen und Flughafenbetreiber im Jahr 2019 mit mehr als 70 Millionen fehlgeleiteten Koffern zu kämpfen haben werden. Dadurch entstehen enorme Kosten.

Im Auftrag der Airlines untersuchte daher ein interdisziplinär aufgestelltes Expertenteam aus Forschung und Praxis unter der Leitung von Dr. André Richter, wie diesem Problem entgegengesetzt werden kann. Die Forscher und Praktiker führten einen Benchmark mithilfe des SCOR-Modells (Supply Chain Operations Reference Model) durch und entwickelten aus den Erkenntnissen eine Balanced Scorecard mit deren Hilfe das Gepäckhandling optimiert werden kann.

Klicken Sie hier, um einen genaueren Einblick in die Ergebnisse der Gepäcklogistikexperten zu bekommen.

Zurück zum Seitenanfang