Im Ausbau des Produktangebots liegt immer die Chance auf mehr Wachstum – und das Risiko einer Fehlinvestition. Deshalb geht ein großes Telekommunikationsunternehmen auf Nummer sicher: Für den Aufbau einer TV-Grundversorgung sollen Experten die gesamte Organisationsstruktur und benötigte Stellenbeschreibungen erarbeiten. Nicht von ungefähr fällt die Wahl dabei auf Frankfurt Economics: Als Prozess- und Kostenoptimierer haben wir im IT- und TK-Markt längst einen Namen.
Wir starten mit der Beschreibung aller notwendigen Aufgaben für die Entwicklung und den Betrieb einer TV-Grundversorgung. Dabei kommt uns unsere tiefgreifende Kenntnisse über prozessuale, technische und operative Zusammenhänge zugute. Die verhindert sowohl Lücken als auch Redundanzen in der Aufbau- organisation. Für die technische Umsetzung wählen wir die bestehende IP-Zuführung sowie eine Verteilung über Coax-Kabel. Diese Infrastruktur sichert Leistungsfähigkeit und Sicherheit bei der Datenübertragung.
In Abhängigkeit von der der jeweiligen Servicetiefe definieren wir die Organisationsstruktur der neuen Unternehmenseinheit, die notwendigen Qualifikationen der Mitarbeiter, die technischen Betriebsmittel sowie den Umfang der outsourcebaren Leistungen. Auf dieser Basis kann sich der Kunde für die aus seiner Sicht ideale Aufbauorganisation entscheiden. So entsteht eine markt- und zukunftsfähige Struktur für das neue Geschäftsfeld – ohne Risiko einer Fehlinvestition.
Doch damit nicht genug: Wir unterstützen unseren Kunden auch bei den Personalausschreibungen und begleiten die ersten Interviews. So stellen wir sicher, dass die Mitarbeiter den Anforderungen der neuen Geschäftseinheit tatsächlich entsprechen und sich für das neue Umfeld begeistern. Am Ende hat unsere technische und administrative Unterstützung genau den erhofften Effekt: Das neue Marktfeld stärkt nach kurzer Zeit die Wettbewerbsfähigkeit unseres Kunden.
Zurück zum Seitenanfang