Das 21. Jahrhundet setzt den Trend zur universellen Verfügbarkeit von Informationen unvermindert fort. Entsprechend steigt die Datenmenge, wenn auch unterschiedlich codiert und transportiert, kontinuierlich an. Etablierte Medien wie Radio und TV setzen zur Verbreitung im Ballungsräumen insbesondere auf das Breitband-Kabelnetz (BK Netz), aber auch Internet- und Telefondienste nutzen die hohen Übertragungsraten. Ein Grund mehr für einen großen Kabelanbieter, den Ausbau seines Kabelnetzes voranzutreiben – unterstützt von den Experten bei Frankfurt Economics.
In die Projektleitung zum strategischen Netzausbau bringen wir unser Branchen-Know-how über die Netzebenen 2 bis 4 hinweg ein, also vom Beginn der Übertragung bis zur so genannten „letzten Meile“. Wir beginnen mit einer Marktanalyse der geplanten Ausbaugebiete, ehe wir uns intensiv mit der technischen Planung befassen. Dabei zählen Leistungsstärke, Wartungsarmut und Langlebigkeit ganz oben auf der Prioritätenliste. Im Anschluss koordinieren wir den physischen Netzausbau in den betreffenden Regionen.
Mit der neuen Netz-Infrastruktur besitzt unser Kunde ein eigenes BK Netz für TV, Internet und Telefonie („Triple Play“). Unser Projekt ist damit allerdings längst nicht beendet. Wir kümmern uns auch um die Kunden- gewinnung und haben mit dem neuen Netz beste Argumente für den Wechsel. Auch den Umschaltprozess auf die neue Infrastruktur steuern und überwachen wir – damit in dieser sensiblen Phase nichts schief geht.
Dem Kabelanbieter stehen nach dem umfassenden Projekt neue Möglichkeiten offen. Sein Produktangebot ist gewachsen, seinen Kunden kann er nun ganz nach Bedarf CATV, DIGI, IP und FON-Lösungen bieten. Dabei ist er nicht auf die Anmietung von Fremdnetzen angewiesen und hat somit geringere operative Kosten. Die Kundenzufriedenheit ist also auf beiden Seiten hoch: Bei unserem Kunden über den reibungslosen und erfolgreichen Projektverlauf, bei dessen Kunden wiederum über ein leistungsfähiges Netz, das alle Informationsbedürfnisse umfassend befriedigt.
Zurück zum Seitenanfang