Wo gehobelt wird, fallen Späne und wer arbeitet macht Fehler. Projekte können aus unterschiedlichen Gründen und auch beim besten Willen und Können einmal in die Sackgasse geraten.

Auch in diesen Fällen kann eine externe, unabhängige Expertise und ein Krisenmanagement wie es die Frankfurt Economics bietet, helfen um Sicherheit darüber zu erlangen, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen oder zu verlassen.

Manches Mal hilft nur ein Neustart, doch ein Erfolg im zweiten Anlauf ist immer noch besser als weiteres langwieriges und kostenintensives Scheitern in einer sich als ungünstig erwiesenen Projektstruktur.

Branchenkenntnis, fachliches Know-How und langjährige Erfahrung helfen uns hier bei der Bewertung und Gestaltung solcher kritischen Situation. Für Fragen zur Krisenbewältigung in Ihrern Projekten steht Ihnen unseren Fachvorstand, Kai Forst.

Zurück zum Seitenanfang