Während sich die Wachstumsmärkte in Bezug auf Passagierzahlen und Flugzeugbewegungen hauptsächlich in den BRICS Staaten entwickeln, befindet sich die Luftfahrtindustrie in der EU in einer ihrer größten Evolutionsschleifen.

Fragestellungen die hierbei eine Antwort herausfordern sind unter anderem:

  • Was sind die zukünftigen Markt- und Kundenbedürfnisse der Luftfahrt in der EU?
  • Wie lässt sich die Wettbewerbsfähigkeit der EU Luftfahrtindustrie nicht nur erhalten, sondern gar ausbauen?
  • Wie kann die Luftfahrt unter Umwelt und Energiegesichtspunkten nachhaltig betrieben werden?
  • Wie lassen sich notwendige Sicherheitsaspekte in einer Kette unterschiedlicher Mobilitätsträger abbilden?

Dieser Fragestellungen hat sich auch die Europäische Kommission angenommen und in ihrem Flightpath 2050 eine Vision für die zukünftige Ausrichtung der EU Luftfahrt entwickelt. Der die EU Luftfahrtindustrie repräsentierende ACARE Verband hat für diese Vision eine Strategische Forschungs- und Innovations Aganda (SRIA) aufgesetzt und dort konkrete Stufenziele für die Umsetzung der Vision bis 2020, 2035 und 2050 entwickelt.

Das FE Zukunftsforum baut auf diesen Vorgaben auf und konzentriert sich im Jahr 2013 auf Maßnahmen, um den zukünftigen Markt- und Kundenbedürfnisse zu erkennen und in Geschäftsmodelle umzumünzen. Schwerpunktthemen sind:

  • Gestaltung und Steuerung einer kundenzentrierten intermodalen umfassenden Mobilitätskette
  • Angebot einer übergreifenden Ticket- und Reisendeninformationskette über alle genutzen Transportmediums

Wenn wir Ihr Interesse haben wecken können, freuen wir uns auf Ihren Kontakt. Aktuell ist angedacht, die Veranstaltung im Rahmen des zweiten Deutschen Mobilitätskongressen im Herbst 2014 stattfinden zu lassen.

Zurück zum Seitenanfang